Logo - Die MöbelRückerin
Facebook - Die MöbelRückerin

Möbel rücken- mit vorhandenem Inventar neue Räume schaffen!

Kennen Sie das:
Sie wissen nicht so recht wohin mit Ihren Möbeln?
Irgendwie passt alles nicht so richtig zusammen?
Raum, aber nicht genug Platz?
Sie haben einen Raum-Traum?
Sie blättern ständig in Wohnmagazinen?
Sie möchten umräumen, aber ihr Mann hat keine Lust?
Der Männer-Single-Haushalt ist nicht frauentauglich?
Chaos in der WG?
Sie ziehen zusammen, was bleibt, was geht?
Trennung, Scheidung, Neubeginn?
Verirrt im Möbelhaus-Dschungel?

Oder:
Sie denken, Ihr Unternehmen könnte etwas frischen Wind vertragen? Die Einrichtung ist, wenn man ehrlich ist, nicht mehr ganz zeitgemäß? Ihre Ware wird nicht richtig präsentiert?
Kein Durchkommen mehr im Laden?
Ihre Räumlichkeiten passen nicht zu Ihrem Angebot?
Ergonomie, aber wie?


Könnte das ein Grund dafür sein, dass Ihnen die Kunden wegbleiben?

 

Oder:
Kurzfristiger Besichtigungstermin für eine Immobilie?
Mieter oder Verkäufer sind unvorbereitet?

Gerne helfe ich Ihnen, für jede Situation und jedes Budget die passende Lösung zu finden!

 Zwei Dinge Die mir dabei wichtig sind…

 

1. Ich arbeite vornehmlich mit dem was da ist!

Sie werden überrascht sein, mit welch` einfachen Mitteln, man Räume komplett verwandeln kann. Die alten Möbel an neuer Stelle, vielleicht noch etwas „Aufmöbeln“, das ein oder andere in den Keller, aus dem Keller wieder was mitgenommen, das Fundstück (ob vom Trödelmarkt oder vom Designer) platziert und dazu Farbe, Licht, Wohnaccessoires und Dekoration!

Ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen, in Ihrem persönlichen Stil oder auch einem ganz neuen Stil, modern oder klassisch, minimalistisch oder mustermix, kosmopolitisch oder country style, themenbezogen (maritim, ethno, orientalisch, asiatisch…) oder ganz individuell…
Ich höre hin, ich sehe hin, ich schlage vor, ich rücke….

 

2. am liebsten gemeinsam mit Ihnen, denn es ist Ihr (T)Raum!

Sie leben, Sie arbeiten darin!

Und wenn Sie keine Zeit haben oder nicht vor Ort sind…

        …dann übernehme ich alleine und rufe mir bei Bedarf meine
        Helfer(innen) dazu!

Und wenn doch neue Sachen her müssen…

        …dann lassen Sie uns Einkaufen gehen!

Und wenn doch der Handwerker oder andere Dienstleister sinnvoll wären…

       …dann kümmere ich mich gerne darum!